HWS Schwemmkegel Holdenbach, Bürglen

Jahr
2013
Bauherr
Baudirektion Uri
Architekt

Folgende Hochwasserschutzmassnahmen wurden beim Schwemmkegel des Holdenbachs in Bürglen ausgeführt:

• Gerinnestabilisierung mit einem Raubett-Abschnitt sowie 16 Sohlenstufen und Uferstabilisierungsmassnahmen

• rückwärtige Überlastsicherung gegen die Streusiedlung hin mit Überlastdämmen und Dambalkenverschluss

• Geschiebesammler im Mündungsbereich mit einem Fassungsvermögen von 10'000 m3 bis 12'000 m3

• neue Bachquerung als Ersatz für die bestehende Holdenbachbrücke

Die Massnahmen erlauben es, die Gefährdung bis zu einem 300-jährigen Ereignis innerhalb des durch die Überlastsicherung definierten Abflusskorridors zu beschränken.

<< zurück