Perrondach, Bahnhof Wallisellen

Jahr
2009
Bauherr
SBB / Glattalbahn / Gde Wallisellen
Architekt

Für die Erstellung der neuen Personenunterführung beim Bahnhof Wallisellen mussten die alten Perrondächer entfernt werden. Da sie aus denkmalpflegerischen Gründen nicht einfach abgebrochen werden durften, wurden sie rückgebaut und für eine mögliche Wiederverwendung dem Dampfbahnverein Zürich Oberland übergegeben. Das neue Perrondach beim Perron 1 besteht aus einer Stahlrahmenkonstruktion mit integrierter Kabelführung für die Installationen der SBB und einem Holzdach aus Lignaturelementen. Die Abdichtung wurde auf einer im Gefälle ausgeführten Überkonstruktion aufgebracht und der Dachrand mit einem Abschluss aus Stahlblechen verkleidet.

<< zurück