Polyterrasse ETH-Zentrum, Zürich

Jahr
2009
Bauherr
ETH Immobilien, Abteilung Bauten
Architekt
Pfister Schiess Tropeano & Partner Architekten AG

Aufgrund einer schadhaften Wasserabdichtung und ungenügenden Wärmeisolation musste die gesamte Terrassenfläche instandgesetzt werden. Die notwendigen Arbeiten eröffneten die Möglichkeit, die gesamte Terrasse neu zu gestalten.

Der Projektperimeter von total ca. 6500 m2 erstreckte sich über drei Geschossebenen inkl. der Übergangsbereiche. Die Neugestaltung mit klaren Geometrien, vorfabrizierten Betonelementen und neuem Beleuchtungskonzept trägt der prominenten, zentralen Lage und Bedeutung der Terrasse gebührend Rechnung.

Die Kombination historischer Bausubstanz mit Betonfertigteilen und die Verbesserung der Wärmedämmung unter Einhaltung der Gesamtaufbaustärken mit zahlreichen unterschiedlichen Anschlüssen an die bestehenden Gebäudeteile stellten besondere Herausforderungen an die Planung. Bei der Etappierung und Wahl von Geräten und Baumethoden waren die Anforderungen aus dem Schulbetrieb zu Fussgängerströmen, Lärmimmissionen, ausserordentlichen Veranstaltungen, zulässigen Nutzlasten etc. zu beachten.

<< zurück