Wohnüberbauung Riedmatt, Ebikon!

Jahr
2015
Bauherr
Halter AG, Zürich
Architekt
Hornberger Architekten AG, Zürich

Die Baufelder C und D der Überbauung Riedmatt umfassen die beiden Geschäfts- und Wohngebäude an der Zentralstrasse 13 und 15–17 sowie die gemeinsame Tiefgarage. Diese erstreckt sich unter den beiden Gebäuden sowie dem dazwischenliegenden Platz, der als Parkfläche und Erholungszone dient. Die Erdgeschosse werden als Verkaufsflächen genutzt. Darüber liegen 4 Obergeschosse mit total 52 Wohnungen im Minergiestandard mit kontrollierter Lüftung. Die besondere Herausforderung lag in der Tragstruktur des Beton-Skelettbaus mit weitgespannten Decken und Abfangscheiben mit hohen Lastkonzentrationen. Damit liess sich für die Geschosse jedoch die grösstmögliche Nutzungsfreiheit erzielen. Das Objekt liegt im Grundwasser, weshalb das Untergeschoss nach dem System „Weisse Wanne“ dicht ausgebildet wurde. Entlang der Zentralstrasse war eine Rühlwand als Baugrubenabschluss notwendig.

<< zurück